Smartphone Antivirus,Smartphone – Sicherheit

Das mobile Internet wird immer beliebter. Gründe dafür sind die Mobilfunkstandards der dritten (UMTS, HSDPA) und mittlerweile auch der 4. Generation (LTE), die technisch ausgereifte mobile Anwendungen und Applikationen (Apps) erst möglich machen. Durch die Beliebtheit von Smartphones häuft sich natürlich die Konzentration persönlicher Daten auf Handy, Smartpohnes und Tables, womit sie immer häufiger Ziel von Angriffen durch Kriminelle werden.

Handys und Smartphones werden als Angriffziel für Hacker immer Interresanten.

Wer zu Hause im Internet surft, der schützt in der Regel seinen PC durch ein Virenprogramm und eine Firewall vor schädlichen Eindringlingen wie Trojaner und Viren. Für Smartphones gibt es ebenfalls Schutzsoftware. Denn auch hier gibt es eine Reihe von digitalen Schädlingen, die so programmiert wurden, dass sie sensible Daten wie beispielsweise Adressen, Passwörter, Pins, Aufenthaltsort oder auch Bankdaten auf dem Gerät absaugen. Allerdings sind die wenigsten dieser mobilen Mini-Computer gegen die digitalen Schädlinge mit der entsprechenden Sicherheitssoftware geschützt. Viel Hersteller schüren zwar die Gefahr sich mit dem Smartphone ein Schadprogramm einzuhandeln zu können. Trotzdem gibt es für den User eines Smartphones sehr wohl solche Gefahren: Oft beginnt das schon beim Anklicken einer einfachen Website, die eingebettete Schädlinge auf das Gerät überträgt. Die meisten Schädlinge werden beim Herunterladen von Applikationen auf das Smartphone übertragen, wo sie ihre schädliche Wirkung entfalten können. Da der User nicht weiß, was sich hinter den jeweiligen Applikationen verbirgt, sollte er sie im offiziellen Marktplatz herunterladen. Ansonsten könnte es sein, dass das Smartphone unbemerkt sehr teure SMS versendet: das ist nämlich der Klassiker bei den Smartphone Schädlingen. Denn die meisten Schadprogramme werden über Apps anderer Anbieter verbreitet.

m4s0n501

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>